Rabbinat

Religiös wird die Gemeinde von Rabbiner Dr. Gabor Lengyel betreut.


Rabbiner Dr. Gabor Lengyel stellt sich vor: 

Ich  wurde  1941  in  Budapest  geboren  und  stamme  aus  einer  orthodoxen  Familie. Mein Vater Dr. Marton  Lengyel  s.A.  war langjährig in Führungspositionen des ungarischen Verbandes der jüdischen Gemeinden tätig gewesen. Meine Mutter Janka, geb. Stern s.A. überlebte die Shoah nicht.

1956 wanderte ich nach Israel aus. Nach Absolvierung einer Ausbildung diente ich in der Israelischen  Verteidigungsarmee. 1965 kam ich als Stipendiat nach Braunschweig, wo ich an der Technischen Universität studierte. Ich wurde Diplom-Ingenieur. Ich arbeitete 32 Jahre als Manager in internationalen Unternehmen.

Nach meiner Pensionierung erfüllte ich mir mit der Aufnahme des Rabbinats-Studiums am Rabbiner-Seminar in Budapest und am Abraham Geiger Kolleg in Berlin meinen Lebenstraum.  Im Juni 2009 wurde ich  in der Synagoge Rykestrasse  in Berlin als Absolvent des Abraham Geiger Kollegs zum Rabbiner ordiniert.

Während meiner langjährigen Berufstätigkeit habe ich mich immer intensiv für das jüdische Leben eingesetzt, als  Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Braunschweig  und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Braunschweig (1978 – 1993), als Vorstandsmitglied der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover (1999-2007) und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (1993-2006).

Meine Frau Aniko und ich haben vier erwachsene Kinder.

Ich freue mich, dass ich heute als Rabbiner der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover einen Beitrag zur Pflege und Fortsetzung der jüdischen Tradition leisten darf.

Mein Ordinationsspruch aus der Mischna (Traktat Awot) begleitet mich über mein Leben:

אל תסתכל בקנקן אלא במה שיש בו

"Betrachte nicht den Krug, sondern dessen Inhalt".

Rabbiner Dr. Lengyel ist während seiner Sprechstunden im Kultur- und Gemeindezentrum erreichbar und persönlich zu sprechen.


Rabbiner Dr. Gabor Lengyel

Rabbiner Dr. Gabor Lengyel